Freiwillige Feuerwehr West-/Mittegroßefehn & Ulbargen

Arbeitstagung der ostfriesischen Feuerwehr-Führungskräfte

DSCN2076
Bereits zum zwanzigsten Mal trafen sich im Juni die Führungskräfte der ostfriesischen Feuerwehren zu einer Arbeitstagung des Feuerwehrverbandes Ostfriesland im Feuerwehrhaus West-/Mittegroßefehn & Ulbargen.

Ziel der Tagung war es, den Führungskräften zu ausgewählten Themen und Aktionen einen Überblick zu geben und einen Erfahrungsaustausch untereinander zu ermöglichen.

Für seine besonderen Verdienste als Kreisfeuerwehrsprecher des Landkreises Aurich wurde Gerhard Samuels die Ehrennadel der ostfriesischen Feuerwehren verliehen. Der Präsident des Verbandes, Ernst Hemmen, bedankte sich bei „Sammy“, wie er von allen Feuerwehrkameraden genannt wird, für seine unermüdliche Tätigkeit als Pressesprecher. „Sammy sorgt jeden Tag dafür, dass die Arbeit der ostfriesischen Feuerwehren in das richtige Licht gerückt wird. Seine Tätigkeit als Pressesprecher geht weit über das normale Maß hinaus, er versorgt die Medien und Presse stets zeitnahe mit den wichtigen Informationen und ist Ansprechpartner aller Feuerwehren in Pressefragen.“ Samuels nahm die hohe Auszeichnung sichtlich erfreut entgegen.

Heinz-Herbert Dirks, Feuerwehrbeauftragter der ostfriesischen landschaftlichen Brandkasse, informierte in einem kurzen Überblick über die Ereignisse des letzten Jahres und versprach, auch zukünftig ein starker Partner der ostfriesischen Feuerwehren zu sein.

Im Anschluss daran gab Claas Schröder, Präventionsbeauftragter der Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen, einen Überblick über die Änderungen in der Ausbildung der Feuerwehrangehörigen an der Motorsäge. Er informierte die Führungskräfte darüber hinaus über die zukünftigen Anforderungen für die Ausbilder in diesem Bereich.

Emdens Stadtbrandmeister Bernd Lenz gab als Vorsitzender des Arbeitskreises Gefahrgut einen fachlichen Überblick über die Handhabung und Nutzung elektronischer Beförderungspapiere. Seit Januar 2016 müssen diese in elektronische Form mitgeführt werden. Dieses sei eine zusätzliche Herausforderung für die Feuerwehren, da zukünftig die Informationen vor Ort ausgelesen oder von einer berechtigten Stelle angefordert werden müssten, so Lenz.
Des Weiteren gab Lenz einen Überblick über die Gesundheitsrisiko und Erkrankungsbilder von Feuerwehrangehörigen und den Schutz gegen entsprechende Kontamination.

„Feuerwehr macht Schule“, so das Thema, über das Dr. Angela Lißner, Leiterin Amt für Brand- und Katastrophenschutz der Polizeidirektion Osnabrück und Ernst Hemmen berichteten. Ab diesem Sommer ist es in einem gemeinsamen Modellprojekt der Conerus-Schule Norden, des Landkreises Aurich und der ostfriesischen Feuerwehren möglich, den Truppmann I Lehrgang im Schulunterricht in Theorie und Praxis zu erlangen. Lißner teilte mit, dass auch das niedersächsische Innenministerium Gelder für die Ausstattung der Schüler mit der notwendigen persönlichen Schutzausrüstung zur Verfügung stellt und freute sich auf den Projektstart nach den Sommerferien.

Abschließend berichtete Hemmen noch über die Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer für Ostfriesland. „Es ist wichtig die Arbeitgeber der Region einzubeziehen, denn die Feuerwehren sind auf die Unterstützung der Unternehmen angewiesen, wenn es beispielsweise darum geht, für Einsätze freigestellt zu werden“, so Hemmen.

Beim anschließenden Abschlussessen nutzten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich über die vorgestellten Themen auszutauschen. Auch konnte der Baufortschritt des neuen Brandschutzinfomobils – ein gemeinsames Projekt der ostfriesischen landschaftlichen Brandkasse und der ostfriesischen Feuerwehren – begutachtet werden. Das „Bimo“ ist bei der Feuerwehr West-/Mittegroßefehn & Ulbargen stationiert und wird von dort aus betreut.

Copyright: Mario Rolfs.
Bitte fragen Sie mich (m.rolfs@feuerwehr-grossefehn.de), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.

Ein Kommentar zu “Arbeitstagung der ostfriesischen Feuerwehr-Führungskräfte

  1. Pingback: Ehrennadel der ostfriesischen Feuerwehren für Sammy – Freiwillige Feuerwehr West-/Mittegroßefehn & Ulbargen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.