Sie setzen sich mit ihrer Blutspende aktiv für andere ein, nehmen sich Zeit für Menschen, die Hilfe brauchen, und übernehmen Verantwortung in unserer Gesellschaft.

Insgesamt vier engagierte Bürger aus Großefehn wurden im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr West-/Mittegroßefehn & Ulbargen aus diesem Grund geehrt.

Friedo Gronewold, Gerhard Störmer und Fokko Renken stellten bereits jeweils 50 Mal ihr Blut zur Verfügung. Ganz besonders bedankte sich der stellvertretende Ortsbrandmeister Uwe Jex jedoch bei Heinz Hufnagel. Im Dezember erreichte Hufnagel seine 150. Spende. Diese außergewöhnliche Leistung verdient besondere Anerkennung. Allen Geehrten wurde im Anschluss ein Gutschein als kleines Dankeschön überreicht.
Auf dem Gruppenbild sind (v. l. n. r.) abgebildet: Gerhard Störmer (50 Spenden), Fokko Renken (50 Spenden), Heinz Hufnagel (150 Spenden) und Friedo Gronewold (50 Spenden).

Copyright: Lukas Crysandt
Bitte fragen Sie mich (of-west-mitte@grossefehn.de), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.