Der gestrigen Dienstabend befasste sich umfangreich mit D-Schläuchen und Wasserabgebenden Amaturen der Größe D.


Hierzu war der ehemalige Ortsbrandmeister der Feuerwehr Oldeborg Johannes Dirksen bei uns zu Gast und hielt einen ausführlichen Vortrag über die Vorteile und Anwendungsbereiche der Größe dieses Schlauchtyps. Er stellte uns nicht nur gewöhnliche und auch bereits vorhandene Strahlrohre oder Verteiler vor, sondern auch Eigenkonstruktionen, die er in mühevoller Kleinarbeit zuhause in der Werkstatt zusammengebaut hat. So zum Beispiel eine Moorlöschlanze oder diverse Strahlrohre und Druckmanometer zur Brandbekämpfung. Auch das Thema des Netzwassers wurde intensiv besprochen. Selbstverständlich wurden alle Gerätschaften einmal ausprobiert und es war noch Zeit um Rückfragen unserer Seits zu beantworten.

Wir bedanken uns hiermit auch noch einmal ganz herzlich für diesen interessanten Dienstabend.

Copyright: Lukas Crysandt
Bitte fragen Sie mich (of-west-mitte@grossefehn.de), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.

Bilder: Oliver Saathoff, Lukas Crysandt