Am Montag dem 06.11.2017 wurden bei der Freiwilligen Feuerwehr West-/Mittegroßefehn & Ulbargen die diesjährigen Ehrungen durchgeführt. Es wurden vier Kameraden unserer Wehr für insgesamt 180 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Gerhard Störmer wurde für seine fünfzigjährige aktive Mitgliedschaft bei uns in der Feuerwehr geehrt. In seiner aktiven Zeit hat Gerhard nicht nur die Wettbewerbsgruppe als Gruppenführer lange Zeit geleitet, sondern kümmerte sich auch um die Außenanlage des Feuerwehrhauses.
Bereits im vergangenen Jahr ist Gerhard in die Seniorenabteilung unserer Wehr verabschiedet worden. Ebenso wurde Tjark Rolfs für fünfzig Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Leider konnte Tjark an den Ehrungen aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen.

Klaas Frieden und Gerd Schön die jeweils vierzig Jahre Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr sind, wurden ebenfalls für Ihre langjährige Tätigkeit im Feuerlöschwesen geehrt.
Gerd Schön ist am 31.01.1977 im Alter von 12 Jahren in die Jugendfeuerwehr eingetreten. Hier erwarb er die höchste Auszeichnung für Jugendfeuerwehrmitglieder, die Leistungsspange. 1982 besuchte Gerd den Grundlehrgang und wurde zwei Jahre später zum Feuerwehrmann ernannt. Neben weiteren Lehrgängen die er besuchte, war Gerd auch an dem Neubau unseres Feuerwehrhauses tätig. im Jahr 2001 wurde Gerd dann zum 1. Hauptfeuerwehrmann befördert. Bemerkenswert ist auch, dass Gerd Schön seit nunmehr 27 Jahren Kassenwart unserer Feuerwehr ist.

Klaas Frieden begann seine Laufbahn bei der Freiwilligen Feuerwehr Weene im Jahr 1977. Er besuchte den Grundlehrgang der Feuerwehr ein Jahr später und wurde dann 1979 zum Feuerwehrmann ernannt. Er verpflichtete sich beim ABC-Zug für 10 Jahre. In dieser Zeit besuchte Klaas auch den Atemschutzgeräteträger Lehrgang. Seit 36 Jahren hat er hier seine Tauglichkeit aufrecht erhalten und ist auch heute noch als Atemschutzgeräteträger aktiv. Neben weiteren Beförderungen wurde Klaas 2016 zum 1. Hauptlöschmeister befördert und ist seit dem auch im Bereich der Kinderfeuerwehr tätig.

Hans-Jürgen Schütz (Ortsbrandmeister) hat in seiner Ansprache die Laufbahnen der Geehrten vorgestellt und Revue passieren lassen. Auch wurden einige Einsätze erwähnt, an die sich die Geehrten besonders erinnerten. Neben den aktiven Mitgliedern der Wehr waren auch Enno Menssen (Kreisabschnittsleiter Süd) und Mario Eilers (stellvertretender Gemeindebrandmeister) anwesend und haben die Ehrungen durchgeführt. Des Weitern war Ernst Hemmen, Regierungsbrandmeister der Polizeidirektion Osnabrück, Gemeindebürgermeister Olaf Meinen, sowie die Ortsbürgermeister und Stellvertreter der Orte Mittegroßefehn und Ulbargen bei den Feierlichkeiten anwesend. Alle Gäste würdigten in ihren Ansprachen die geleistete Arbeit der Geehrten.