Bei Schweissarbeiten in einer Halle in Grossefehn geriet ein Radlader in Brand. Durch das schnelle eingreifen der Mitarbeiter konnte der Radlader aus der Halle ins freie geschoben werden. Als wir ankamen wurde der Radlader mit Schaum abgeloescht und die Halle im Deckenbereich gekuehlt. Die Feuerwehr Aurich-Oldendorf stellte schnellstmoeglich die Wasserversorgung her, welche sich weit entfernt vom Betriebsgelaende befindet. Durch die langen Wasserwege und daraus resultierenden Loeschwassermangels mussten die Loescharbeiten aber zeitweise unterbrochen werden. Bilder auf unserer Facebookseite unter http://goo.gl/O4LIA