Freiwillige Feuerwehr West-/Mittegroßefehn & Ulbargen

Lager für Baumschnitte brennt in Strackholt

IMG_5430

Aufgrund von Feuerschein im Bereich des Windparks Timmeler Kampen wurden die Feuerwehren Strackholt und West-Mittegroßefehn/Ulbargen in der Nacht zum Samstag zu einem Kleinbrand alarmiert. Dieser stellte sich vor Ort jedoch als ausgedehnter Brand eines Zwischenlagers für Baum- und Strauchschnitte des Landkreises heraus.

Der Einsatzleiter ließ daraufhin zur Unterstützung Vollalarm für die Ortswehr West-Mittegroßefehn/Ulbargen auslösen.

Der Brand wurde mit insgesamt sechs C-Rohren bekämpft, 600 Meter Schlauch mussten zur Einsatzstelle verlegt werden. Da sich eine Trafostation in unmittelbarer Nähe des Feuers befand, wurde auch der zuständige Netzbetreiber EWE alarmiert. Das Lager wurde im Zuge der Löscharbeiten von einem Teleskoplader abgetragen um an Glutnester gelangen zu können.

Der Brand war ca. 1 1/2 Stunden um 2:30 Uhr gelöscht und die Einsatzkräfte konnten mit dem Aufräumen beginnen. Um 3:00 Uhr war der Einsatz beendet.

Text und Fotos: Mario Rolfs, Pressesprecher Feuerwehr Großefehn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.