Drei Tage bevor offiziell der Martiniabend stattfand, waren die kleinsten unser Wehr schon unterwegs und probten für den langersehnten Abend. Bereits zuvor an den Dienstnachmittagen der Kinderfeuerwehr wurden Laternen gebastelt und Lieder wie „Mien lüttje Latern“ einstudiert. Damit auch am Samstag nichts schief gehen konnte, haben sich alle Kinder und Betreuer getroffen und sind zu ausgewählten Häusern gefahren – weil wer rechnet schon mit über 20 Kindern – um „vorzusingen“. Alles hat wie erwartet einwandfrei funktioniert und hat allen viel Spaß und Freude bereitet. Am Martiniabend konnten alle Kinder ihre gebastelten Laternen stolz präsentieren und ohne Textversprecher singen. Vielen Dank an alle, die bei dieser Aktion geholfen haben!

Copyright: Lukas Crysandt
Bitte fragen Sie mich (of-west-mitte@grossefehn.de), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.