Mittleres Löschfahrzeug

Technische Daten:

Funkrufname: Florian Aurich 14-42-9
Hersteller: MAN
Aufbau: Schlingmann
Baujahr: 2018
Typ: MLF
Gewicht: 7,5 t

Im Frühjahr 2018 wurde nach 26 Dienstjahren unser Löschgruppenfahrzeug (LF8) durch ein Mittleres
Löschfahrzeug (MLF) ersetzt. Da unser Tanklöschfahrzeug bereits über einen Löschwasservorrat von
3000l Wasser verfügt, haben wir bei den Baubaubesprechungen veranlasst, dass dieses Fahrzeug
ohne Löschwasserbehälter ausgeliefert werden sollte. Der dadurch zusätzlich gewonnene Raum und
die Gewichtsersparnis kommen der Zusatzbeladung zugute, die wir bereits auf dem
Vorgängerfahrzeug verlastet hatten. Das Fahrzeug verfügt über eine Staffelkabine und die Beladung
nach Norm für eine Löschgruppe. Um unserem Ausrüstungskonzept gerecht zu werden, steht uns
jedoch auch einiges an zusätzlicher feuerwehrtechnischer Beladung zur Brandbekämpfung und der
technischen Hilfeleistung auf diesem Fahrzeug zur Verfügung. Darüber hinaus dient das MLF auch als
Zugfahrzeug für unseren kombinierten Schlauch- / Bootsanhänger. Hierdurch erweitert sich das
Aufgabenspektrum dieses Fahrzeuges um die Komponenten Löschwasserversorgung und technische
Hilfeleistung auf Gewässern. Hier einige Auszüge aus der Beladung des MLF:

Brandbekämpfung:

-PFPN 10/1000 (tragbare Löschwasserpumpe, 1000l bei 10 bar)
-TS 2/5 (tragbare Löschwasserpumpe, 200l bei 5 bar)
-4 Pressluftatmer (davon 2 in der Mannschaftskabine)
-Hohlstrahlrohre
-Hydroschild
-Ausrüstung zur Schaumerzeugung
-4-teilige Steckleiter

Technische Hilfeleistung:

-Stromerzeuger 9 kVA
-Chiemsee-Schmutzwasserpumpe
-Motorkettensäge
-Beleuchtungssatz
-Ausrüstung zur Ölschadenbekämpfung
-Ausrüstung zur Verkehrssicherung

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.