Kategorien
Einsatz

Kirche Mittegroßefehn: Brand einer Mülltonne

Zu einem Brand einer Mülltonne am Gemeindehaus der Kirchengemeinde Mittegroßefehn wurde am vergangenen Samstag die Feuerwehr West-Mittegroßefehn & Ulbargen zusammen mit dem ELW der Gemeinde alarmiert.

Vor eintreffen der Feuerwehr hatten Anwohner, die das Feuer entdeckt hatten, die Tonne bereits vom Gebäude entfernt, so dass das Ablöschen der Tonne, bzw. das, was davon übrig war, mit einem C-Schnellangriffsrohr schnell erledigt war. So konnte die Feuerwehr nach etwa 20 Minuten wieder abrücken.

Datum: 24.09.2016
Uhrzeit: 18:50 – 19:30
Ort: Mittegroßefehn
Alarmart: F_klein
Fahrzeuge/Wehren: TLF 16/25, LF8, MTW/ASÜ, ELW 1
Eingesetzte Mittel: 1 C-Schnellangriff
Kräfte: 15

Copyright: Mario Rolfs.
Bitte fragen Sie mich (m.rolfs@feuerwehr-grossefehn.de), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.

Kategorien
Einsatz

Mülltonnen brannten am Mehrfamilienhaus

In der Nacht zum Samstag wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Ostgroßefehn und dem Einsatzleitwagen zu einem Brand eines Müllcontainers alarmiert.

Die Alarmierung klang erst einmal unspektakulär, vor Ort musste jedoch festgestellt werden, dass mehrere Müllbehältnisse in einem Geräteschuppen direkt an einem angrenzenden Mehrfamilienhaus brannte.

Kategorien
Einsatz

Alarmübung in Timmel: Feuer in einem Wohngebäude

DSCN2190
Feuer in einem Wohngebäude, vermutlich mehrere verletzte Personen, so das Szenario einer unangekündigten Alarmübung am Freitagabend in Timmel.

Aufgrund des Alarmstichwortes wurden neben der Ortsfeuerwehr Timmel die Feuerwehren aus Bagband und unsere Wehr, so wie die Feuerwehr Strackholt mit der Atemschutznotfallgruppe und das ELW der Gemeinde alarmiert.

Kategorien
Einsatz

Mobile Tauchpumpe: Keller musste in Timmel ausgepumpt werden

Keller unter WasserIn Timmel musste am vergangenen Dienstagnachmittag ein Keller ausgepumpt werden. Die Einsatzinfo erfolgte über die Ortsbrandmeister der Feuerwehren Timmel und West-/Mittegroßefehn & Ulbargen per Telefon, da eine Alarmierung über die Funkmeldeempfänger zu diesem Zeitpunkt nicht möglich war.

Kategorien
Einsatz

Westgroßefehn: Motorraum eines PKW brannte

FullSizeRender (5)
Am Donnerstagnachmittag alarmierte die Leitstelle Ostfriesland die Feuerwehr West-Mittegroßefehn & Ulbargen, so wie den Einsatzleitwagen der Gemeinde zu einem PKW-Brand nach Westgroßefehn.

Kategorien
Einsatz

Heckenbrand in Mittegroßefehn

IMG_0356
Ein Heckenbrand sorgte am späten Montagnachmittag für einen Einsatz in Mittegroßefehn. Wir wurden daraufhin zur Luisenstraße alarmiert. Dort war eine etwa 4 Meter hohe Tujahecke auf einer Breite von ca. 5 Metern in Brand geraten.

Kategorien
Einsatz

Bagband: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

IMG_0935
Am Montagmittag ereignete sich auf der B72 in Bagband ein Verkehrunfall. Ein PKW war im Kreuzungsbereich zur B436 mit einem LKW kollidiert und infolgedessen im Seitengraben zum stehen gekommen. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der Fahrer des PKW in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde.

Kategorien
Einsatz

Mittegroßefehn: Großbrand vernichtet Wohnhaus mit Spielcasino

Am frühen Dienstagabend geriet an der Bundesstraße in Mittegroßefehn ein Wohnhaus, an welches noch eine Spielothek angebaut ist, in Brand. Da auch Personen im Gebäude vermutet wurden, alarmierte die Leistelle Ostfriesland daraufhin mehrere Feuerwehren aus Großefehn zur Einsatzstelle.

Kategorien
Einsatz

Mittegroßefehn: große Notfallübung im Leinerstift

 Übung-Ulbargen_003
Für Aufsehen sorgte am Freitagabend eine groß angelegte Rettungsübung der Feuerwehren und Hilfsdienste aus Großefehn und Umgebung.
Die Einsatzkräfte waren nur wenige Minuten zuvor von der Leitstelle Ostfriesland zu einem ausgedehnten Feuer in einer Wohngruppe mit einem Massenanfall von Verletzten alarmiert worden. Ihnen bot sich vor Ort eine verheerende Lage: Unzählige Personen lagen mit Verbrennungen und Verletzungen aller Art sowohl im Gebäude als auch um dieses herum verteilt. Mithin galt es sich schnell einen Überblick zu verschaffen und umgehend Erstmaßnahmen einzuleiten.
Kategorien
Einsatz

Strackholt: Einsatz durch verfrühtes Osterfeuer

Zu einem Erkundungseinsatz in Strackholt wurden wir zusammen mit dem ELW und der Strackholter Ortswehr am frühen Freitagabend alarmiert. Ein Feuerschein wurde von einem Passanten bemerkt und daraufhin der Notruf gewählt.

Vor Ort konnte schnell festgestellt werden, dass es sich um ein brennendes Osterfeuer handelte, wohl etwas zu früh, wie sich alle Beteiligten einig waren. So konnte der Einsatz nach kurzer Rücksprache abgebrochen werden.

Datum: 25.03.2016
Uhrzeit: 17:55 – 18:30
Ort: Strackholt
Alarmart: F_Erkundung
Fahrzeuge/Wehren: Akelsbarg-Felde-Wrisse (ELW 1), Strackholt (LF 8-6), West-Mittegroßefehn & Ulbargen (TLF 16-25, LF 8)
Eingesetzte Mittel: /
Kräfte: 30

Copyright: Mario Rolfs.
Bitte fragen Sie mich (m.rolfs@feuerwehr-grossefehn.de), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.