Kategorien
Einsatz

Akelsbarg: Feldlager mit mehr als 30 Rundballen brennt

IMG_8653
Die große Hitze hält die Feuerwehren in Großefehn in Atem. In der vergangenen Woche mussten Ortsteil Strackholt bereits Flächen- und Rundballenbrände gelöscht werden, nun gab es in im Ortsteil Akelsbarg zwei Einsätze innerhalb einer halben Stunde.

Kategorien
Einsatz

Mittegroßefehn: Brand eines Kinderzimmers in Mehrfamilienhaus

IMG_8153

„Feuer in Wohngebäude, Menschenleben in Gefahr“, so lautete die Alarmierung für die Feuerwehren aus Großefehn am Sonnabendmorgen. Die Leistelle Ostfriesland informierte die eigesetzten Kräfte noch auf der Anfahrt, dass sich noch Kinder im Gebäude aufhalten würden.

Kategorien
Einsatz

Brand bei einer Biogasanlage

IMG_7395
Das neue Jahr war noch keine halbe Stunde alt, da wurden die Feuerwehren West-/Mittegroßefehn & Ulbargen, Timmel und Strackholt, so wie das ELW der Feuerwehr Großefehn zu einer starken Rauchentwicklung zu einer Biogasanlage m Dreeskenweg alarmiert.

Kategorien
Einsatz

Containerbrand beim KFZ Betrieb

20141102_205031_resized

Die Leistelle Ostfriesland alamierte am Sonntagabend ein Großaufgebot von Feuerwehrkräften zu einem KFZ Betrieb in der Schmiedestraße in Mittegroßefehn. Gemeldet wurde ein Brand unbekannter Größe. Auch von einer Detonation wurde durch einen Anrufer berichtet.

Zum Glück handelte es sich bei dem Brandobjekt lediglich um einen Restmüllcontainer, welcher am Gebäude stand. Dieser wurde durch die Feuerwehr mit zwei C-Rohren unter Atemschutz abgelöscht und ein Übergreifen auf das Werkstattgebäude konnte erfolgreich verhindert werden.

Der laute Knall wurde wohl durch einen mit Druckgas gefüllten Behälter verursacht, welcher sich mit anderem Müll im Abfallcontainer befand.

Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde das Gebäude mit einer Wärmebildkamera auf mögliche Brandnester untersucht. Glücklicherweise konnte kein weiterer Brandschaden im Gebäude entdeckt werden.

Datum: 02.11.2014
Uhrzeit: 20:10 – 21:50
Ort: Gewerbegebiet Mittegroßefehn
Alarmart: Brand bei KFZ Werkstatt
Fahrzeuge/Wehren: Ostgroßefehn (LF8-6, MTW), West-/Mittegroßefehn & Ulbargen (TLF16-25, LF8, MTW/ASÜ), Aurich-Oldendorf (LF8), Strackholt (LF8-6), Akelsbarg-Felde-Wrisse (ELW1), Middels (ELW2)
Eingesetzte Mittel: 2 C-Rohre, 2 Trupp AGT
Kräfte: ca. 50

Text: Mario Rolfs, Bilder: Hans-Jürgen Schütz, FW West-/Mittegroßefehn & Ulbargen

Kategorien
Einsatz

Großbrand: Feuer zerstört Lager- und Maschinenhalle in Strackholt

IMG_6761
In der Nacht zum Sonntag wurden die Feuerwehren aus Großefehn zu einem Großbrand im Ortsteil Strackholt alarmiert. Eine landwirtschaftliche Lager- und Maschinenhalle, in der Rundballen und Maschinen untergebracht waren, stand bei Ankunft der Einsatzkräfte in Vollbrand.

Kategorien
Einsatz

Brennender Teleskoplader in Akelsbarg

DSCN0925
Einmal wieder sollte sich die Nacht von Freitag auf Samstag für die Feuerwehren aus Großefehn als kurz erweisen, als die Melder gegen kurz nach sechs die zu einem Fahrzeugbrand riefen. Aus ungeklärter Ursache hatte sich dort ein Teleskoplader entzündet.

Kategorien
Einsatz

Brandmelderalarm im Gewerbegebiet Mittegroßefehn

IMG_6647
Am Samstagnachmittag rückten die Wehren aus Ost- und West-Mittegroßefehn/Ulbargen so wie das ELW zum Gewerbegebiet Mitte aus. Bei einem Kunststoffverarbeitenden Betrieb hatte im Bereich der Lagerhallen die Brandmeldeanlage ausgelöst, der Betrieb war aufgrund des Wochenendes nicht besetzt.

80 Jahre Freiw. Feuerwehr Akelsbarg-Felde Wrisse

Kategorien
Allgemein Einsatz

Einsatzreicher Start ins Wochenende

Einsatz Strackholt

Der Start in das Wochenende war für die Großefehntjer Feuerwehren bislang arbeitsreich:

Am Freitagmittag wurden die Wehren Holtrop und Aurich-Oldendorf zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in das Gewerbegebiet Schmiedestraße alarmiert. Hier handelte es sich um einen Fehlalarm.

Kategorien
Einsatz

Küchenbrand in Wrisse

einsatz-wrisse006

Ein Küchenbrand in Wrisse beschäftigte die Großefehntjer Feuerwehr am Sonntagmittag. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein Ölofen in der Küche eines Einfamilienhauses in Brand. Die Feuerwehren aus Akelsbarg-Felde-Wrisse und Holtrop konnten das Feuer im Innenangriff in kurzer Zeit unter Kontrolle bekommen und verhinderten somit ein ausbreiten auf das gesamte Gebäude.