Kategorien
Einsatz

Dachstuhl eines leerstehenden landwirtschaftlichen Gebäudes brannte

Mehrere Feuerwehren aus Großefehn waren in der Nacht zum Dienstag in Fiebing im Einsatz. Dort brannte der Scheunenteil eines leerstehenden landwirtschaftlichen Gebäudes. Die Nachbarn bemerkten den Brand und riefen den Notruf der Feuerwehr.

Kategorien
Einsatz

Ostgroßefehn: nächtlicher Schuppenbrand bei eisigen Temperaturen

In der Nacht zum Freitag wurden mehrere Feuerwehren aus Großefehn zu einem Schuppenbrand nach Ostgroßefehn alarmiert. Vor Ort brannte direkt neben dem Wohnhaus ein Vorbau eines Geräteschuppens. Beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte war das Feuer bereits auf das Dach des dahinterliegenden Schuppens übergegriffen.

Kategorien
Einsatz

Ostgroßefehn: brennende Papiertonne läutet neues Jahr ein

Der ersten Einsatz des neuen Jahres führte um kurz nach vier Uhr morgens die Ortswehren Ostgroßefehn, West/-Mittegroßefehn-Ulbargen und Akelsbarg-Felde-Wrisse in den Postweg nach Ostgroßefehn.
Eine Anruferin hatte der Leitstelle mitgeteilt, dass eine Papiertonne, an einer Garage stehend, Feuer gefangen hatte und bereits erste Löschversuche unternommen wurden. Zur Sicherheit wurden dann entsprechend der Alarm- und Ausrückeordnung die Fahrzeuge und Einsatzkräfte alarmiert.
Die zuständige Ortswehr Ostgroßefehn konnte bereits wenige Minuten nach der Alarmierung Entwarnung geben: Das Feuer war bereits erloschen und ein Eingreifen der Einsatzkräfte somit nicht nötig. Die Kameradinnen und Kameraden aus West-/Mittegroßefehn-Ulbargen konnten daraufhin die Anfahrt zur Einsatzstelle abbrechen.
Nach rund 35 Minuten und dem Erscheinen der Polizei konnte der Einsatz beendet und das neue Jahr in Ruhe begonnen werden.

Datum: 01.01.2017
Uhrzeit: 04:04 Uhr
Einsatzart: F_Erkundung (brennende Papiertonne an Garage) Eingesetzte Kräfte: FF Akelsbarg-Felde-Wrisse (ELW 1), FF Ostgroßefehn (LF 8/6), FF West-/Mittegroßefehn-Ulbargen (TLF 16/25)
Anzahl Einsatzkräfte: ca. 23

Copyright: René Lindenbeck
Bitte fragen Sie uns (rene.lindenbeck@live.com), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.

Kategorien
Einsatz

Alarmübung in Timmel: Feuer in einem Wohngebäude

DSCN2190
Feuer in einem Wohngebäude, vermutlich mehrere verletzte Personen, so das Szenario einer unangekündigten Alarmübung am Freitagabend in Timmel.

Aufgrund des Alarmstichwortes wurden neben der Ortsfeuerwehr Timmel die Feuerwehren aus Bagband und unsere Wehr, so wie die Feuerwehr Strackholt mit der Atemschutznotfallgruppe und das ELW der Gemeinde alarmiert.

Kategorien
Einsatz

Westgroßefehn: Motorraum eines PKW brannte

FullSizeRender (5)
Am Donnerstagnachmittag alarmierte die Leitstelle Ostfriesland die Feuerwehr West-Mittegroßefehn & Ulbargen, so wie den Einsatzleitwagen der Gemeinde zu einem PKW-Brand nach Westgroßefehn.

Kategorien
Einsatz

Brennende Rundballen in Strackholt

IMG_0578
Die Feuerwehren aus Strackholt und West-/Mittegroßefehn & Ulbargen, so wie das ELW der Gemeinde wurden zu einem Rundballenbrand in den Neulandsweg nach Strackholt alarmiert.

Kategorien
Einsatz

Einsatz am Dienstabend: unklarer Feuerschein in Strackholt

IMG_0553Am späten Montagabend, wir bereiteten uns gerade auf den Dienstschluss vor, wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Strackholt und dem ELW aus Akelsbarg-Felde-Wrisse zu einem Erkundungseinsatz alarmiert. Anwohner hatten einen Feuerschein in der Nähe eines landwirtschaftlichen Gebäudes festgestellt.

Kategorien
Einsatz

Ostgroßefehn: 4 Meter hohe Thujahecke brennt

IMG_0172

Am Dienstagabend brannte in Ostgroßefehn eine vier Meter hohe Thujahecke auf einer Breite von ca. sechs Metern ab. Vor Ort waren die Feuerwehr Ostgroßefehn, West-/Mittegroßefehn & Ulbargen so wie das ELW der Gemeinde. Das Ablöschen ging schnell von statten und so konnten die eingesetzten Wehren nach kurzer Zeit „Feuer aus“ melden.

Kategorien
Einsatz

Brandmelderalarm im Gewerbegebiet Mittegroßefehn

IMG_6647
Am Samstagnachmittag rückten die Wehren aus Ost- und West-Mittegroßefehn/Ulbargen so wie das ELW zum Gewerbegebiet Mitte aus. Bei einem Kunststoffverarbeitenden Betrieb hatte im Bereich der Lagerhallen die Brandmeldeanlage ausgelöst, der Betrieb war aufgrund des Wochenendes nicht besetzt.