Freiwillige Feuerwehr West-/Mittegroßefehn & Ulbargen

Unklare Rauchentwicklung in Strackholt

Gemeldet wurde von der Leitstelle ein Entstehungsbrand in einem Wohnhaus in Strackholt. Auf der Anfahrt wurden wir von den Kameraden aus Strackholt informiert, dass das Mittagessen auf dem Herd angebrannt war. Da das Wohnhaus stark verqualmt war, wurde die Bewohnerin vorsorglich vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus befoerdert. Wir setzten unseren Hochdruckluefter zur Entrauchung des Wohnhauses ein und konnten die Einsatzstelle nach 20 Minuten wieder verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.